Audiobeiträge

14. September 2012

Ökumene des Lebens. Menschenwürdiges Sterben

Die Bioethik ist eine der dringendsten Zukunftsfragen der Menschheit. Wie verhalten wir uns gegenüber wissenschaftlichen Entwicklungen, die immer mehr die Möglichkeit bieten, in die Schöpfung – am Beginn des menschlichen Lebens und an dessen Ende – einzugreifen? Wollen wir akzeptieren, dass alles, was wissenschaftlich möglich ist, kritiklos angewandt wird? Müssen nicht die christlichen Kirchen gerade auf diesem wichtigen Feld mit einer Stimme sprechen? Und: Wie können sie zu einer gemeinsamen Sprache finden? Diesen Fragen stellten sich die Evangelische Akademie Tutzing und die Katholische Akademie in Bayern auf einer gemeinsamen Tagung mit dem Titel „Ökumene des Lebens – auch in ethischen Fragen?“ am 14. und 15. September 2012 in Tutzing.

Vier der in Tutzing gehaltenen Referate können Sie in unserer Mediathek nachhören.

Hier können Sie den Vortrag von Ulrich Eibach hören

zurück