Akademie bei ARD alpha

10. Mai 2015

Aufbrüche ins 20. Jahrhundert

Video ansehen bei
ARD alpha Logos

Das lange 19. Jahrhundert zwischen der Französischen Revolution 1789 und den Schüssen von Sarajewo im Juni 1914 war eine Epoche großer Beschleunigung, Dynamik und Fortschrittsverheißung: politisch, wirtschaftlich, sozial und kulturell.

Doch zugleich waren diese hochgesteckten Erwartungen der Zeitgenossen an die Zukunft immer auch mit Gewalt verbunden: in Revolutionen, in Kriegen zur Bildung neuer Nationalstaaten oder zur Durchsetzung kolonialer Herrschaft in der Welt.

Das Bayerische Fernsehen zeichnete die Tagung auf und strahlte bereits am 26. April 2015 eine Zusammenfassung in der Reihe "alpha-lógos-Themen der Katholischen Akademie" im Bildungsfernsehen ARD-alpha unter dem Titel "Das lange 19. Jahrhundert" aus. Diese ist für ein Jahr in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks zum podcast bereitgestellt.

Der zweite Teil mit dem Titel "Aufbrüche ins 20. Jahrhundert", den Sie hier sehen können, wurde am Sonntag, 10. Mai 2015, gezeigt. Er ist jetzt ebenfalls in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks abrufbar.

zurück